• Daniel

Podcast-Empfehlung (für den Jahresausklang?)

Was ist die Bibel für uns? Wie legen wir sie aus? Und welche Konsequenzen hat das für uns und für andere? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Bremer Pastor Jens Stangenberg in seinem Podcast, den ich euch hier sehr ans Herz legen möchte. Wer noch nicht weiß, wie er oder sie die Tage zwischen Weihnachten und Silvester gefüllt bekommt, wird hier vielleicht fündig.


In insgesamt 12 Folgen erarbeitet der Autor sehr detailliert, teilweise provokant aber immer genau beobachtend, ausgewogen und sehr reflektiert eine Stellungnahme dazu, was Bibelfundamentalismus in seinen Augen ist und warum man ihn sehr kritisch betrachten sollte. Dabei bleibt er keineswegs rein theoretisch, sondern orientiert sich praktisch an seinem medial recht präsenten Kollegen, dem Bremer Pfarrer Olaf Latzel, gegen den – aufgrund seiner Bibelauslegung und Predigten – wegen Volksverhetzung ermittelt wird. Ein heikles Thema also!


Ich sage es gleich dazu: Der Podcast erfordert ordentlich Sitzfleisch. Die meisten der 12 Folgen dauern ca. eine Stunde. Auch sind sie wohl eher weniger geeignet, um nebenbei Staub zu wischen oder den Abwasch zu machen. Jens Stangenberg geht hier sehr wissenschaftlich und akkurat vor, was unter anderem bedeutet, dass sich einzelne Gedanken schon einmal über eine viertel Stunde ziehen können, bis er sie in ihrer ganzen Tragweite ausgeführt hat und man als Hörer langsam das ganze Bild sieht, das er malt.



Aber genau das macht diesen Podcast hervorragend! Wenn man sich darauf einlässt, dann hört man eine Vielzahl gut aufbereiteter und hochinteressanter Gedanken zu verschiedenen Verständnissen der Bibel, zu ihrer Auslegung und letztlich zu unserer Beziehung zu Gott und zur Welt. Dabei teilt der Autor zwar explizit seine eigenen Gedanken mit, kennzeichnet sie aber auch als solche und lässt Raum, sich die aufgeworfenen Fragen selbst zu stellen – und dabei eventuell auch zu anderen Antworten zu kommen.


Ich habe es selbst erst bis Folge #06 geschafft, denn zu einer Stunde Podcast kommt für mich auch jeweils gut und gerne noch eine weitere Stunde des Sacken-Lassens, Nachdenkens, und Reflektierens, wie ich eigentlich selbst zu den einzelnen Punkten stehe. Aber ich muss sagen: Ich genieße es sehr! Aus jeder Folge nehme ich wieder 15 neue kleine Gedanken mit, die mich persönlich herausfordern und mich anregen, meinen eigenen Standpunkt immer wieder zu hinterfragen und mich auch ab und zu ertappt zu fühlen, bestimmte Meinungen zwar für lange Zeit vertreten, aber doch manchmal nicht ganz zu Ende gedacht zu haben.


Ein wirklich aktueller, inspirierender und tiefgehender Podcast! Ich hoffe ich finde ein paar Mitstreiter, die ihn sich auch „antun“ und Lust haben, sich darüber auszutauschen. Ich würde mich freuen! 😉


Den Podcast findet ihr auf der Website von Jens Stangenberg (https://jensstangenberg.de/podcast/christlicher-fundamentalismus/) oder wahrscheinlich auch beim Musik-Streaming-Dienst eurer Wahl!



Gottes Segen und bis zum nächsten Mal

Euer Daniel

0 Kommentare